GZA Perspektiven

COVID-19: Katastrophe oder Katalysator für den Wirtschaftsraum Zürich?

Live-Übertragung als Videostream am Dienstag, 25. August 2020 um 17.30 Uhr

 

Walter Thurnherr 

Bundeskanzler

Walter Thurnherr schloss 1987 das Studium der theoretischen Physik an der ETH Zürich ab und arbeitete danach an den Mathematsichen Seminaren der ETH Zürich und der Universität Bern. 1989 trat er in den diplomatischen Dienst ein. Unter anderem war er auf der Schweizer Botschaft in Moskau, als persönlicher Mitarbeiter von Bundesrat Flavio Cotti und als Chef der Politischen Abteilung VI (Krisenbewältigung, Konsularischer Schutz) tätig. 2002 ernannte ihn der Bundesrat zum Generalsekretär des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

2003 wurde Walter Thurnherr zum Generalsekretär des Eidgenössischen Volkswirtschaftsdepartement (EVD, dem heutigen Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF) ernannt. 2010 ernannte ihn der Bundesrat zum Generalsekretär des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK). Im Dezember 2015 wurde er von der Bundesversammlung zum Bundeskanzler gewählt und im Dezember 2019 wiedergewählt.

Walter Thurnherr ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Er spricht deutsch, französisch, englisch und leidlich italienisch und russisch. Seine Hobbys sind Mathematik, Lesen und Skifahren.


Speaker CV anzeigen

Séverine Chardonnens

Co-Founder & CCO, IDUN Technologies AG

Den Grundstein für ihren Werdegang im Bereich der Medizinaltechnik legte Séverine mit einem Masterstudium in Health Sciences and Technology an der ETH Zürich. Basierend auf ihrem während dem Studium erworbenen Fachwissen in Mikro- und Nanosystemen für elektrische Biosensoren gründete sie im Jahr 2017 gemeinsam mit ihrem damaligen Kommilitonen Simon Bachmann die IDUN Technologies AG.

Mit einem rund 15-köpfigen Team hat das ETH-Spin-off neue Materialien entwickelt, um den Körper auf komfortable Weise zu vermessen. Zurzeit entwickelt das Unternehmen einen In-Ear-Kopfhörer, welcher Gehirnströme in Echzeit misst und auswertet, um dem Träger ein personalisiertes digitales Erlebnis zu bieten. So ermöglicht die neuentwickelte Technologie, den Gemütszustand eines Anwenders zu erkennen und die passende Musik vollautomatisiert abzuspielen.

Séverine leitete während 2 Jahren als Chief Technology Officer (CTO) die technologische Entwicklung von IDUN. Seit 2020 koordiniert sie als Chief Commercial Officer (CCO) alle markt- und kundenorientierten Aktivitäten.

Anna Lisa Martin-Niedecken 

Co-Founder & CEO, Sphery AG 
Senior Researcher Game Design, Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK)

Mit ihrem sportwissenschaftlichen Hintergrund konzentriert sich Annas Forschungs- und Designarbeit an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) vor allem auf nutzerzentrierte bewegungsbasierte Exergames, Fitness-, Rehabilitations- und Gesundheitsspiele sowie auf Motivationsdesign und Gameplay Experience Research. Für ihre akademische Arbeit hat Anna mehrere Auszeichnungen erhalten. Unter anderem konnte sie im Rahmen von TEDx Zürich ihre Arbeit präsentieren. Darüber hinaus bietet Anna spezifische Lehr- und Fortbildungsmodule im Bereich Serious & Applied Games an und betreut studentische Abschlussarbeiten sowie Forschungsprojekte in verschiedenen Bereichen wie Game Design, Sport- und Bewegungswissenschaften oder Informatik.

Im März 2018 gründete Anna das Start-up Sphery. Dieses hat sich zum Ziel gesetzt, mit einer Kombination aus innovativen und forschungsbasierten Spieledesigns und Trainingskonzepten die Fitness- und Gesundheitsindustrie zu revolutionieren und wurde u.a. 2019 mit dem renommierten FIBO Innovation & Trend Award in der Kategorie «Start-up» für den «ExerCube» und 2020 in der Kategorie «Digital Fitness» für die «ExerCube League» ausgezeichnet. 

Urs Bucher 

Moderator TEDxZurich und IT-ler der ersten Stunde

Urs ist seit mehr als 30 Jahren in der Informationstechnologie (IT) tätig. Er kennt die Onlinewelt aus allen Perspektiven: Hersteller (Microsoft), Berater (Namics, Amazee Labs, Farner) und Kunde (KPMG). Seine aktuelle Hauptbeschäftigung ist die eines Director New Business bei Netcentric. Daneben ist er strategischer Berater bei Ticketpark, Investor und Mentor bei verschiedenen Start-ups, Mitglied des Steering Committees des Digital Economy Awards, Supporter der Initiative Made in Zürich und Vorstandsmitglied des Vereins Mehr als zwei. Und last but not least gehört Urs zum Gründerteam (2009) und ist Moderator des TEDxZurich, des Schweizer Ablegers der inzwischen legendären, weltweit stattfindenden TED-Konferenzen mit Kurzvorträgen zu Technologie, Entertainment, Design, Business, Wissenschaft, Kultur etc.

Balz Hösly 

Präsident des Verwaltungsrats, Greater Zurich Area AG (GZA)

Balz Hösly ist Partner bei MME Legal | Tax | Compliance in Zürich und Zug. Er gilt als anerkannter Praktiker für Risikomanagement und Corporate Governance sowie strategische Rechtsberatung von Unternehmen. Als Fachanwalt SAV Erbrecht und Mediator SAV ist er zudem Experte für Nachlassplanung von Privatpersonen und Nachfolgeregelungen in Familienunternehmen.

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt und VR-Präsident der GZA übt Balz Hösly verschiedene Mandate bei privaten und öffentlichen Unternehmen aus, etwa als Präsident des Verwaltungsrates der AG Hallenstadion Zürich, als Mitglied des Verwaltungsrats von MCH Group AG (u.a. Messe Zürich) und von Bombardier Transportation (Schweiz) AG. Von 2000-2004 war er CEO der Schweizer Exportförderungsorganisation Osec (heute Switzerland - Global Enterprise), welche sich mit der Internationalisierung von Unternehmen befasst.